We'll come united Göttingen

initiativen:

Logo we'll come united Göttingen

We'll come united Göttingen ist ein lokales antirassistisches Netzwerk, in dem die Kämpfe Geflüchteter und die Aktivitäten diverser Unterstützungsstrukturen, also Betroffene und ehrenamtlich Engagierte zusammen gebracht werden sollen. Um Augenhöhe zu erreichen, werden hierzu gemeinsame aber auch jeweils spezifische Angebote gemacht, gemeinsame und jeweils eigene Aktivitäten unterstützt - insgesamt aber ein gemeinsmes Ziel verfolgt: Göttingen antirassistisch - Göttingen solidarisch!

Zu Unterstützung Geflüchteter touren wir derzeit mit einem Abschiebetheater und einem Blockadetraining durch die Flüchtlings-Unterkünfte der Region. Außerdem stehen wir afghanischen Geflüchteten bei ihren Aktivitäten gegen die auch in Niedersachsen drohenden Abschiebungen nach Afghanistan zur Seite. Zudem greifen wir Initiativen an bestimmten Unterkünften (wie z.B. dem Nonnenstieg und der Siekhöhe in Göttingen) auf.

Auf Seiten der Unterstützer*innen tragen wir die "Göttinger Initiative Bürger*Asyl - Jetzt!" mit.

Lokal versuchen wir, beide Stränge in "Solidarity City" zusammen zu bringen.

Darüber hinaus führen wir die lokalen Initiativen im bundesweiten Netzwerk "We'll come united" zusammen und geben ihr mit unserer Beteiligung an  bundesweiten Paraden sichtbaren Ausdruck.