"Deine Schönheit ist nichts wert " // Der AK Asyl laedt zum Filmabend ins Lumiere // Montag, 18.April um 20.oo Uhr

Am 18.April, an diesem Montag Abend lädt der Arbeitskreis Asyl zu einem
Filmabend der besonderen Art ein.Um 20 Uhr wird dazu Hüseyin Tabaks -
2014 in vier Kategorien mit dem Österreichischen Filmpreis prämierter -
Film "Deine Schönheit ist nichts wert" zu sehen sein. Ein Film, der nicht
nur alle vier Preise (bester Spielfilm, beste Regie, bestes Drehbuch und
beste Musik) verdient hat, sondern dem es auch gelingt, auf sehr
unaufdringliche Weise grenzenlos eindringlich zu sein. Im Mittelpunkt der
kleinen Geschichte steht der junge Veysel, der noch nicht lange mit seiner
Familie in Wien lebt und hier seine erste große Liebe erlebt. Seine
Sprachlosigkeit, die nur vordergründig an Sprachbarrieren, vielmehr aber
an Ängsten, Konflikten und überbordenen Gefühlen wächst, überwindet er mit
Hilfe eines Gedichts von Âsik Veysel, dessen Gedicht dem Film seinen Titel
lieh. Deine Schönheit ist nichts wert, so heißt es bei Veysel nämlich,
gäbe es meine Liebe  nicht, fändest du keinen Ort der Freude, gäbe es mein
Herzensschloss nicht.

Im Anschluß an diesen bewegenden Film lädt der AK Asyl zum geselligen
Beisammensein im Foyer des Lumiers ein. Denn es wird nicht nur der vom
Film geweckte Gesprächsbedarf sein, den es aufzufangen gilt. Sondern Platz
soll auch sein, das Schweigen angesichts des unerträglichen Geschwätzes
von den Ober- und Belastungsgrenzen zu brechen.

Links zum Film, zum Lumiere und zu uns:

http://www.durchblick-filme.de/schoenheit/AB07_Gedicht.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Deine_Sch%C3%B6nheit_ist_nichts_wert
https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%82%C5%9F%C4%B1k_Veysel
http://www.lumiere.de/
http://papiere-fuer-alle.org/

initiativen: