Demo in Münster: Keine Abschiebung von Roma in den Kosovo | Samstag, 21.11. | 13 Uhr ab Berliner Platz/Hbf. Münster (Westf.)


Überregionale Demonstration in Münster | SOS - Keine Abschiebung von Roma in den Kosovo | Samstag, 21.11.09 - 13 Uhr | Berliner Platz/Hbf. Münster (Westf.)

Fahrmöglichkeit ab Göttingen mit Wochenendticket um 9h12, Ankunft in Münster: 12h47

"Wir leben schon 20 Jahre zusammen, wir gehen zusammen in die Schule, wir arbeiten zusammen, wir spielen zusammen, wir tanzen zusammen, wir singen zusammen, wir sind sehr gute Freunde, wir lieben uns, wir bauen gemeinsam eine Zukunft auf. Das war bisher Deutschland für uns. Seit dem Frühjahr ist es jedoch die Hölle für uns. Wir haben Angst und wollen hier bleiben!"

In Deutschland sind fast 10.000 Roma akut von einer Abschiebung in den Kosovo bedroht. Beide Staaten haben in diesem Jahr ein Rückübernahmeabkommen verhandelt, in dem der Kosovo die Wiederaufnahme der von dort kommenden Flüchtlinge - auch von Roma und anderen Minderheiten - zusichert. Einige Bundesländer wie z.B. NRW und Niedersachsen haben allerdings schon im April/Mai begonnen, das Abkommen umzusetzen und haben den bisherigen Abschiebungsschutz für Minderheiten aus dem Kosovo per Erlass aufgehoben. Erste Sammelabschiebungen haben bereits stattgefunden.

Die Abschiebungen in den Kosovo, wie sie aktuell vom deutschen Staat massenhaft vorbereitet werden, stellen für Roma und andere Minderheiten eine existentielle Gefahr dar. Die Situation im Kosovo hat sich für sie nicht gebessert, eine Perspektive auf ein würdiges Leben besteht dort nicht. Roma sind im Kosovo immer noch rassistischen Diskriminierungen und gewaltsamen Übergriffen ausgesetzt. Sie werden vom regulären Arbeitsmarkt sowie von Sozialleistungen faktisch ausgeschlossen. Eine medizinische Grundversorgung ist ebenso wenig gesichert. Sie erwartet ein Leben am Rande des körperlichen Existenzminimums in bleiverseuchten Flüchtlingslagern oder in Obdachlosigkeit.

Gerade vor dem Hintergrund des nationalsozialistischen Völkermord an den Sinti und Roma verbietet sich die Abschiebung von Roma. Deutschland hat gegenüber den Roma die historische Verantwortung, sie vor Verfolgung zu schützen.

Wir fordern von den Innenministern der Länder und des Bundes:
Keine Abschiebungen von Roma oder anderen Minderheiten in den Kosovo! Sofortiger Abschiebungsstopp! Schutz und Asyl für ALLE verfolgten Roma! Bedingungsloses Bleiberecht für ALLE Roma und andere Minderheiten aus dem Kosovo!

Es rufen auf:
SOS Roma Initiative unterstützt von:
GGUA, antirassistische Initiative Münster, Flüchtlingsrat NRW, Ausländerbeirat Münster, AStA FH Münster, AStA Uni Münster

Fahrmöglichkeit ab Göttingen mit Wochenendticket um 9h12, Ankunft in Münster: 12h47

stop deportation:

bleiberecht!: