Drohende Abschiebung der Roma in Deutschland | Diskussion- und Infoveranstaltung des Projekt Roma Centar am 15.3.

Eine Veranstaltung des Projekt Roma Centar e.V Göttingen

Am 15.März.2009, 14.00 Uhr
im Haus der Kulturen, Hagenweg 2e (hinter der Musa)

Die drohende Abschiebung der Roma in den Kosovo, wo sie weder von aussichtsreichen Bildungs- und Arbeitschancen, noch von guten Wohnunterkünften oder von einer sichernden Sozialversicherung erwartet werden, ist zugleich eine Abschiebung ins Ungewisse. Aufgrund dieser Perspektiven und auch weil viele der Roma, besonders aus der jungen Generation, die teilweise sogar in Deutschland geboren wurden, kein Albanisch sprechen, sehen sie keine Zukunft darin, in den Kosovo "zurückzukehren".
Viele der Roma -Flüchtlinge leben schon seit 15 Jahren (und länger) in Deutschland. Kinder und Jugendliche würden bei einer Abschiebung aus ihrer Schule und ihrem Lebensmittelpunkt gerissen werden.

In diesem Jahr stehen im Bundesland Niedersachsen 3500 Roma mit Duldung vor einer Abschiebung. In Göttingen wohnen davon mehr als 500 Roma. Die meisten dieser Roma flüchteten 1999 mit den Bombardierungen der NATO im Ex-Jugoslawien/ Kosovo nach Europa. Nach dem Holocaust/ 2.Weltkrieg (in dem mehr als 600 000 Roma starben) gelten diese Bombardierungen, als die größte Katastrophe in der Geschichte der Roma und bis heute gibt es keine Lösungen für dieses Volk. Trotz vieler getöteten Zivilisten hat die NATO hat bis heute keine Verantwortung für ihre Tat übernommen.
Bis heute gibt es in Europa keine Institution, die sich um die Belange der Roma kümmert.
Lasst uns gemeinsam über Lösungen nachdenken!

bleiberecht jetzt!

Zu diesem Anlass gibt es eine offene Diskussion- zu der alle sehr herzlich eingeladen sind.
In diesem Rahmen wird zu verschiedenen Themen wie der Lage der Roma in Deutschland und im Kosovo und der drohenden Abschiebung informiert werden. Es sollen die Begrenzungen und die Möglichkeiten der Arbeitsmarktsituation für Roma mit Duldung und der Aufenthalterlaubnis § 104 angesprochen werden. Des Weiteren wird über die Bildungssituation von Roma Kindern und Jugendlichen berichtet werden.

Die Veranstaltung ist auch ein Vorbereitungstreffen für eine Kundgebung/Demonstration, die am 24.März.2009 in Göttingen stattfinden wird. Sie soll neben den Protesten gegen die Politiken gegen die Roma auch an den 10 jährigen Jahrestag der NATO Bombardierungen auf Ex-Jugoslawien/ Kosovo erinnern.

Organisiert von: Projekt Roma Centar e.V. Göttingen (projektroma.com)
Kontakt:r385[at]hotmail.com

stop deportation:

bleiberecht!: