3.12.08 // Demonstration in Hannover: Solidarität mit den Opfern rassistischer Polizeigewalt!

Herschelwache und alle anderen rassistischen Behörden dicht machen!
Demonstration am Mittwoch, 03.12.08 um 20 Uhr am Steintor

Als Reaktion auf den rassistischen Polizeiübergriff am 26.11.2008 auf Ameyiza Koamivi Agos Assimewlui, (Neue Presse berichtete am 02.12.) wird es am 03.12. eine Demonstration gegen rassistische Polizeigewalt geben. Wir solidarisieren uns mit den Opfern des staatlichen Rassismus. Der rassistische Übergriff auf Ameyiza Koamivi Agos Assimewlui ist kein Einzelfall. Immer wieder kommt es zu Übergriffen von der Polizei auf MigrantInnen und Flüchtlinge. Ganz zu schweigen von dem staatlich verordneten Rassismus, der sich in Abschiebungen, Lagern und Sondergesetzen für Nicht-Deutsche ausdrückt.

Die Herschelwache tut sich aber auch sonst immer wieder gerne mit brutaler Gewalt und gezielten Demütigungen hervor. Dies trifft nicht nur aber gerade im speziellen MigrantInnen. Schamlos nutzen die BeamtInnen der Polizeiinspektion Mitte (Herschelwache) ihre staatlich legitimierte Machtposition aus um vermeintliche Verdächtige zu schikanieren und zu demütigen. Wir wenden uns gegen diesen Zustand mit einer Demonstration unter dem Motto: "Solidarität mit den Opfern rassistischer Polizeigewalt! Herschelwache und alle anderen rassistischen Behörden dicht machen!". Die Demonstration startet am 03.12.2008 um 20 Uhr am Steintor und führt durch die Innenstadt zur Herschelwache.

Für Nachfragen stehen wir gerne unter dieser E-Mailadresse zur Verfügung.

Aktiv gegen polizeilichen Rassismus!

gegenpolizeigewalt[at]web.de