30.9.08 // 300 Menschen auf der Straße gegen die rassistische Kampagne eines Vermieters in Göttingen

Berichte von der Demonstration am 30.9. im Internet:

Am Dienstag Abend haben bis zu 300 Leute in der Göttinger Innenstadt gegen die rassistische Hetze gegen den Afroshop-Besitzer Joseph M. demonstriert. Im Laufe der Demo schlossen sich immer mehr Leute an, um ihren Protest auszudrücken. Es wurden Redebeiträge gehalten, die über die rassistische Kampagne des Vermieters aufklärten. Auffallend war das breite Spektrum der DemoteilnehmerInnen die trotz der extrem kurzen Mobilisierungszeit von zwei Tagen so zahlreich erschienen waren, um sich solidarisch mit Joseph M zu zeigen. ... weiterlesen bei: de.indymedia.org

Nach nur einem Tag Mobilisierung kamen ca. 250 Personen zur Demonstration "Gegen alltäglichen Rassismus" aus Anlass der rassistischen Ausfälle eines Vermieters gegen afrikanische Mieter des Afroshops. Den letzten Anstoß zur Demonstration gab die immer offensichtlichere Einbeziehung Rechtsradikaler in den Konflikt und schließlich ein Brand, der den Afroshop völlig zerstört hat. ... weiterlesen bei www.goest.de

>>>Mehr Infos zur Kampagne für einen neuen Afro-Shop

themen & kampagnen: