Update zum Camp und letztes Vorbereitungstreffen am 13.8.

Update zum Stand der Dinge - vier Tage vorm Start des Doppelcamps in Hamburg!
Zunächst findet ihr aktuelle Infos zum Organisatorischen des Camps, den Aktionsplan mit den Terminen und Orten, die bis jetzt feststehen.
Wir empfehlen allen, die noch zwischen den beiden Wochenenden schwanken, spätesten Donnerstag anzureisen für ein verlängertes Wochenende vom 21. bis zum 24. August, um an den Grossaktionen am Flughafen (Fluten3.0 = dezentrale Aktionen und Blockaden) und der Kraftwerksbaustelle teilnehmen zu können.

Für Fahrgemeinschaften, Transportfragen, Vorbereitung eines Göttingen-Barrios u.v.m. findet am Mittwoch ein Treffen für alle CamperInnen im Juzi, Bürgerstraße, statt. Beginn um 19 Uhr.

>Platz da!
Ende vergangener Woche habe sich die Platzgruppe und die Hamburger Verwaltung auf einen Platz geeinigt. Er liegt im Stadtteil Lurup. Zur Zeit finden die ersten Begehungen des Platzes statt um den Aufbau zu planen, der ab morgen beginnt. Hier ein Blick auf das idyllische Stück Grün:
http://camp08.antira.info/nachrichtenleser/items/bild-vom-platz.html

Auf http://camp08.antira.info/index.html
findet sich auch ein Link zu einer Google-map in der einige Aktionsorte und der Campplatz eingetragen sind.

>Gesucht
Neben Geld für die Camp-Infrastruktur und die Aktionen wird spezielles Material gebraucht, v.a. Zelte und Schlafsäcke für FlüchtlingsaktivistInnen, eine Liste findet ihr hier:
http://camp08.antira.info/../wir-suchen ....html

Die Finanzgruppe freut sich über jeden Camp-Beitrag, der im Vorfeld überwiesen wird, da die meisten Kosten in diesen Tagen vor dem Camp entstehen werden - Auslagen für Klos, Zelte, Technikkram usw
Eine Anleitung findet sich hier: http://camp08.antira.info/spenden.html

>Bad Harzburg
Auf dem Weg nach Hamburg liegt am kommenden Samstag (16.8.) die Kundgebung in Bad Harzburg gegen den in Italien NS-Täter Michelsen (http://www.keine-ruhe.org/). Die Kundgebung geht von 12 bis ca. 14 Uhr. Es bleibt dann noch Zeit, rechtzeitig zum Beginn der Auftaktdemo um 17 Uhr am Hamburger Hbf zu sein. Allerdings ist dieser Marathon nur per PKW zu schaffen.

>Der Aktionsplan
findet sich hinter diesem Link: http://camp08.antira.info/aktionsplan.html

Wenn ihr die Maus über die Programmpunkte schiebt, sind auch die Uhrzeiten zu sehen.

>Infowand
Ab Donnerstag wird es im Keller des Buchladens (Nikolaikirchhof) eine Infowand zum Camp geben - Für Nachrichten, Mitfahrgelegenheiten usw. Dort findet sich dann auch die Handy-Nr unter der das Gö-Barrio erreichbar sein wird.

>Campstruktur
Wie genau das Camp aufgebaut wird ist noch unklar, aber die Entscheidungstrukturen sollen von Barrio-Plenen (Zusammenhänge von 10 bis 100 Leuten) über allmorgendliche DeligiertInnen-Treffen laufen. Die Göttinger Camp-Ag plant, ein ein Antira-Klima-gemischtes Göttingen-Barrio zu machen, also auch die Zelte alle auf einem Haufen zu stellen. Ab Samstag wird dieser Bereich auf einer Karte am Info-Zelt eingezeichnet sein.