[g8-migration] Sonntag, 3. Juni: Transnationales Netzwerktreffen zu Flucht & Migration

Sonntag, 3. Juni: Transnationales Netzwerktreffen zu Flucht & Migration

Ort und Zeit: 14 – 21 Uhr Ehm-Welk-Schule, Knut-Rasmussen-Str. 8; Rostock

Das Netzwerktreffen soll vor allem Raum bieten für "horizontale Debatten"
(mit nur kurzen Inputs) in einer möglichst transnationalen Zusammensetzung.
Ziel dabei ist, über einen Informationsaustausch hinaus transnationale
Kampagnen und konkrete Interventionen zu entwickeln, z.B. gegen bestimmte
Rückführungsprogramme oder auch für die Rechte von WanderarbeiterInnen. Das
Treffen steht für uns in der Kontinuität von migrationsbezogenen
Versammlungen der letzten zwei Jahre, die im Rahmen der Europäischen und
Weltsozialforen stattgefunden haben. Und insbesondere mit Bezug auf die
Konferenz in Rabat im Juli 2006 sowie den transnationalen Aktionstag vom 7.
Oktober 2006, wo jeweils globale Bewegungsfreiheit im Mittelpunkt der
Forderungen stand. 2

14 bis 15 Uhr: Eröffnungsplenum

15 bis 19 Uhr: Arbeitsgruppen
u.a. zu Legalisierung und Bleiberecht, zu rassistischer Polizeigewalt, zu Grenzregime und Abschiebepolitik, zu Prekarisierung und migrantischer Arbeit, zu Lagern und Abschiebeknästen und vieles mehr

20 bis 22 Uhr: Abschlussplenum