10. Mai 07 // Antirassistischer Filmabend

Filme zum „Hotel Astoria“ in Göttingen und aktuellen Flüchtlingskämpfen
Beginn: 20 Uhr
Theaterkeller, Geismarlandstr. 19
Der Eintritt ist frei

- Das Hotel Astoria
Der Film stammt aus der Zeit der Gründung des Arbeitskreises und verfolgt die
Auseinandersetzung um die Schließung des als Flüchtlingsunterkunft genutzten
einstigen Göttinger Hotels. Mit ihrer Selbstorganisierung und durch die
Mobilisierung weitere Unterstützung gelang es den Bewohner_innen, die
Abschaffung des Gutscheinsystems zu erreichen. Anfang der neunziger Jahre
wurde die Unterkunft geschlossen.

- No Lager - Nowhere
Noch heute spielen die Auseinandersetzungen um Flüchtlingsunterbringungen in
Lagern und "Sammelheimen" eine große Rolle nicht nur in der Arbeit des Ak
Asyl. Mit den Veränderungen und der Ausweitung des Lagerregimes hat sich auch
der Widerstand dagegen transnationalisiert. Ein praktischer Ausdruck davon
ist der "Film No Lager - Nowhere":
Eine europäische Gemeinschaftsproduktion antirassistischer Gruppen:
"Der Film dokumentiert unterschiedlichste Erfahrungen und Aktionen aus acht
Ländern: eine Anklage der Betroffenen einerseits, aber vor allem ein
Patchwork des Widerstandes, das Mut machen und anregen soll, die Kämpfe gegen
das Lagerregime zu intensivieren und über alle Grenzen hinaus bekannt zu
machen."
http://www.umbruch-bildarchiv.de/video/abschiebeknast/nolager_nowhere.html