bleiberecht!

PE zur abgebrochenen Abschiebung aus Göttingen in der Nacht vom 3. auf den 4. September 2017

In der Nacht vom 3. auf den 4. September 2017 sollte zum wiederholten Male ein junger Mann aus der Elfenbeinküste im Rahmen des Dublin-Verfahrens nach Italien abgeschoben werden, obwohl der Ausländerbehörde eine Traumatisierung ärztlich attestiert bekannt war. Die Ausländerbehörde setzte die mit der Abschiebung beauftragten Einsatzkräfte über diese Erkrankung aber nicht in Kenntnis, sondern stattete diese im Gegenteil darüber hinaus – auch zum wiederholten Male – mit dem Schlüssel zu den privaten Räumen des jungen Mannes aus...

initiativen:

bleiberecht!:

Presseerklärung vom 23.08.2017 - versuchte Abschiebung aus dem Nonnenstieg/Göttingen gescheitert

In der Nacht vom 22. zum 23. August um 4.30 Uhr sollte es erneut eine Abschiebung aus Göttingen geben. Zwar klopfte es diesmal im Nonnenstieg an der Tür von Jean T. - wir erinnern: bei den letzten Abschiebungen aus Göttingen kam der Überfall noch unverhoffter – aber auch diesmal hat die Polizei keine Reaktion abgewartet, sondern die Tür aufgeschlossen und sein Zimmer gestürmt...

initiativen:

bleiberecht!:

Filmvorführung „The Awakening“ und Diskussion // Sonntag, 17.4.2016 um 19 Uhr // Junges Theater, Göttingen

In Deutschland ist aktuell viel von Willkommenskultur die Rede. Gleichzeitig werden Sonderlager für Geflüchtete aus den „sicheren“ Balkanstaaten errichtet. Betroffen sind vor allem Roma.
Der Film "The Awakening" (das Erwachen) vermittelt ein authentisches Bild über die Schockerfahrung Abschiebung und zeigt zugleich Rassismus und Diskriminierungen auf, mit denen Roma in verschiedenen Ländern Europas konfrontiert sind. Welche psychologischen Folgen hat die Abschiebung für die Menschen? Wie ergeht es Kindern und Jugendlichen, die in Deutschland aufgewachsen sind und nun in einem fremden Land leben müssen? Der Film gewährt einen Einblick in diesen Zustand des Erwachens bzw. des und Entsetzens...

bleiberecht!:

Petition gegen die Abschiebung zweier Göttinger Familien

siehe auch alle-bleiben.info

BITTE DIESE PETITION UNTERSCHREIBEN UND ZAHLREICH WEITERLEITEN!!!!!

https://www.openpetition.de/petition/online/stoppen-sie-die-abschiebung-von-zwei-goettinger-roma-familien
Stoppen Sie die Abschiebung von zwei Göttinger Roma-Familien

bleiberecht_fuer_roma:

bleiberecht!:

Hannover | Demo gegen Asylgesetzverschärfungen | Freitag, 30.10.2015 | 17.00 Uhr

Für Freitag, 30.10., 17.00 Uhr ruft das „Bündnis für bedingsloses Bleiberecht Hannover“ zu einer Demonstration gegen die Verschärfungen durch das „Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz“ auf.
Die Gesetzesänderungen werden nun schon am kommenden Sonnabend, 24.10. in Kraft treten.
Unten der Aufruf zur Demo, der gerne weiter verbreitet werden soll.
Bedingungsloses Bleiberecht für alle – gegen die
Asylgesetzesverschärfung!

bleiberecht!:

Der Einzelfall hat System!: offener Brief von Bilal Adnan Mohammed el Saadi an die Ausländerbehörde der Stadt Göttingen

"Sehr geehrte Damen und Herren,

seit fast 10 Tagen versuche ich telefonisch mit Ihnen einen Termin zur Verlängerung meiner Duldung zu vereinbaren. Aus bürokratischen Gründen war es Ihnen bis heute nicht möglich, mir einen Termin zu geben, obwohl meine Duldung seit nunmehr 4 Tagen abgelaufen ist..."

themen & kampagnen:

bleiberecht!:

Faris H im Kirchenasyl

Heute, Montag den 16.März, hat sich Faris Hiwahi ins Kirchenasyl begeben. Daß heißt er hat vorübergehend einen gewissen Schutz vor seiner drohenden Abschiebung nach Bulgarien. Aber der Kampf um sein Bleiberecht geht weiter. Es braucht unsere Solidarität und politischen und öffentlichen Druck.

themen & kampagnen:

bleiberecht!:

Kundgebung und Faxkampagne gegen drohende Abschiebung , Montag 16.03.2015

Faris Hiwahi soll am 17. März 2015, morgens früh um 5 Uhr, nach Bulgarien abgeschoben werden. Wir protestieren gegen diese Abschiebung und werden nicht einfach tatenlos zusehen, wie die Zukunft eines Menschen, der als Asylsuchender Schutz und Sicherheit sucht, aufgrund von Dublin-Verordnungen zerstört wird...

bleiberecht!:

Aufruf der Roten Hilfe: Nach der Gewalt kommt die Repression! | Am Donnerstag | 9.10.2014 | 11:00 Uhr | Amtsgericht Göttingen

Am Donnerstag den 10.04.2014 verhinderten ca. 50 Aktivist_Innen die Abschiebung eines Somaliers im Neuen Weg in Göttingen, indem sie das Treppenhaus besetzten. Einsatzkräfte der Göttinger BFE-Einheit (Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit) drangen, durch eine Kellerwohnung, in der ein kleines Kind schlief, in das Treppenhaus vor und setzen gegen die friedlichen Aktivis_Innen massiv Gewalt und Pfefferspray ein. Vor dem Haus wurden Menschen, (..) von Polizeihunden attackiert und durch Bisse verletzt. Trotz der massiven Kritik am Vorgehen der Polizei wurden keine Konsequenzen aus dem Einsatz gezogen. ... Nun kommt es zu den ersten Prozessen...

bleiberecht!:

Rassistische Gesetze bekämpfen! - PM des AK Asyl | Montag, den 29.09.2014

Ob in Northeim, Einbeck, Hannover oder Witzenhausen – überall wehren sich Geflüchtete mit verschiedenen Widerstandsformen gegen menschenunwürdige Lebensbedingungen.

Heute, Montag, den 29.09.2014, gingen auch in Göttingen Flüchtlinge gemeinsam mit Unterstützer_innen zur Ausländerbehörde und zum Sozialamt um gegen schlechte Wohnungsbedingungen, Arbeitsverbot und Kürzungen ihrer Sozialleistungen zu protestieren.

initiativen:

bleiberecht!:

MARCH FOR FREEDOM, EQUALITY, DIGNITY AND SOCIAL JUSTICE

March to brussel  

themen & kampagnen:

bleiberecht!:

Presse zur versuchten Abschiebung im Neuen Weg und weiteres - April/Mai 2014

Kurze Auflistung von Links zu Presseartikeln, die die versuchte Abschiebung aus dem Neuen Weg, bzw folgende Diskussionen thematisieren.

themen & kampagnen:

bleiberecht!:

Abschiebung vom Roma-Familie am 15.01.2014 aus Rockensußra (Kyffhäuserkreis Thueringen)


Am Abend des 15.01.2014 wurde gegen 22.30 Uhr eine dreiköpfige Familie aus der Flüchtlingsunterkunft in Rockensußra nach Makedonien abgeschoben. NachbarInnen berichteten, dass die Leitung der Ausländerbehörde in Begleitung von drei Polizeibeamten erschien und die betroffene Familie aufforderte, binnen weniger Minuten ihre Sachen für die Abschiebung zu packen. Weitere BewohnerInnen des Hauses berichteten, dass sich die Familie am Morgen des 16.1.2014 bereits an einem Flughafen befand und kurz darauf per Flieger in Richtung Skopje abgeschoben werden sollte.

bleiberecht!:

30 Jahre AK Asyl - Party - Flohmarkt - Veranstaltungen - Action

30 Jahre AK Asyl: das waren nicht nur 30 Jahre Kämpfe für Flüchtlingsrechte, sondern auch immer Unterstützung von kämpfenden Flüchtlingen. Gegen Rassismus ging für uns immer in Widersprüchen: mit und ohne Flüchtlinge, denn: Antirassismus ist nicht nur Unterstützung, sondern auch Eigeninteresse. Eigeninteresse an einer Welt ohne Rassismus, ohne Abschiebungen, Sondergesetze, Ausgrenzung und rassistische Gewalt. Bis heute.
Und 30 Jahre AK Asyl ging nie ohne Euch! Deshalb: kommt vorbei, feiert mit, bringt Eure Erfahrungen ein.
Euer AK Asyl

Das noch verbleibende Programm:

28. Mai, VA mit Sebastian Friedrich zu „Antimuslimischer Rassismus“, 21:30 Uhr, Juzi

31. Mai, 20 h, Fishbowl-Sofalounge zu „30 Jahre antirassistische Bewegung in Göttingen“ in der Alten Fechthalle, Geiststr. 6

LibaSoli:

bleiberecht_fuer_roma:

themen & kampagnen:

bleiberecht!:

Demonstration für ein Bleiberecht für Djeljana und Emran /// Dienstag, den 12. März, um 14 Uhr am Verwaltungsgericht Göttingen (Berliner Straße 5)

Bleiberecht für Djeljana und Emran !

bleiberecht_fuer_roma:

bleiberecht!:

Seiten

Subscribe to RSS - bleiberecht!