blankenburg (OL)

News: Flüchtlingsstreik im Ein- und Ausreiselager Blankenburg: Donnerstag, 12.10. 2006 (+Dokumentation des aktuellen Flyers)

Die Situation in Blankenburg spitzt sich zu: Einerseits wird der Streik fortgesetzt – einschließlich neuer Aktionen gestern und heute. Andererseits schlagen die Lagerbehörden zunehmend zurück. Konkret heißt das, dass seit Beginn des Streiks insbesondere Flüchtlinge aus afrikanischen Ländern verstärkt zu Botschaftsvorführungen vorgeladen werden; sie sollen dort mit den für die Abschiebung erforderlichen Ersatzreisepapieren ausgestattet werden.

12.10.06 // Neue Entwicklungen in Blankenburg - 8. Tag des Streiks!!

Konstruktive Gespräche, um die Situation zu beenden, gab es bisher mit der Lagerleitung nicht. Im Gegenteil, Lagerleiter Lüttgau kündigte an, daß er gewillt sei, den Streik mit repressiven Methoden zu beenden.
Am Mittwoch, den 11. Oktober schien sich dafür für ihn eine Gelegenheit zu bieten, es kam zu einem gewalttätigen Polizeieinsatz auf dem Lagergelände. ....

10.10.06 // Flüchtlingstreik Blankenburg: Dringender Soli-Appell !!

In diesem Text findet ihr kurze Hintergrundinfos zum Flüchtlingsstreik in Blankenburg, einen Solidaritätsappell für Geld- und Nahrungsmittelspenden (zur Fortsetzung des Streiks) sowie Hinweise auf weitere Aktionen und Kontaktmöglichkeiten >>>

Bericht von der Demo am 6.10.06

Heute am Freitag den 06.10.06 sind wir mit einer lautstarken Demonstration durch die Innenstadt Oldenburgs gezogen, um den Streik im Lager Blankenburg auch in die Öffentlichkeit zu tragen. Ca. 200-250 Demonstranten beteiligten sich an der Demonstration.

Taxonomy upgrade extras:

6.10.06 // Flüchtlingsstreik in Blankenburg / Spendenaufruf

Seit Mittwoch, den 4. Oktober, befinden sich die BewohnerInnen des 7 Kilometer von Oldenburg entfernten Flüchtlingslagers „Blankenburg“ im unbefristeten Streik. Konkret heißt das: Sowohl das Kantinenessen als auch die lagerinternen 1-Euro-Jobs werden boykottiert. Mit ihrem Streik setzen sich die Flüchtlinge gegen eine Lagerrealität zur Wehr, die im Kern auf Kontrolle, Entwürdigung und Zermürbung zielt.

Taxonomy upgrade extras:

taz 6.10.06 // Zoff um zwei Abschiebelager - Zum Streik in Blankenburg und einer Hausdurchsuchung in Osnabrück

Die Kontroverse um das Abschiebelager Blankenburg bei Oldenburg spitzt sich zu. Am Dienstag hatten rund 200 Flüchtlinge vor dem Oldenburger Sozialamt gegen die aus ihrer Sicht menschenunwürdigen Unterbringungen in der so genannten Zentralen Aufnahme und Ausländerbehörde (ZAAB) protestiert und verweigern seitdem die Mssensaufnahme. Heute ab 14 Uhr wird es am Hauptbahnhof der niedersächsischen Stadt zu einer erneuten Demonstration gegen das Lager kommen.

Der Protest, den das Antirassistische Plenum Oldenburg organisiert, richtet sich unter anderem gegen die unzureichende medizinische Versorgung und das schlechte, vitaminarme Essen im Lager. Am Dienstag hatten die Flüchtlinge angeboten, ihre von einem massiven Polizeiaufgebot begleitete Demonstration abzubrechen, sollte Lagerleiter Christian Lüttgau sich bereit erklären, ein einziges Mal von dem Essen zu kosten, das den Lagerinsassen täglich angeboten wird. Lüttgau hatte dankend abgelehnt.

4.10.06 // Revolte gegen die unwürdigen Bedingungen im Lager Blankenburg (OL)

Heute morgen haben in der ZAAB Oldenburg 200 Menschen vor dem Sozialamt und der Essensausgabestelle gegen ihre unwürdigen Lagerbedingungen protestiert.  Sie sind jetzt in den Streik getreten und verweigern das schlechte Lageressen, sowie die Ausführung der Ein–Euro-Jobs.

**Programm** der Anti-Lager-Aktionstage in Blankenburg  29.09. - 01.10.

     Wir wollen mit den Anti-Lager Aktionstagen die unmenschlichen Zustände im Lager Blankenburg und die repressive Flüchtlingspolitik, die durch das Lagersystem charakterisiert ist, aufgreifen und sichtbar machen. Wir werden drei Tage vor dem Lager campen (pennen werden wir leider ein Stück weg) und zusammen mit den Flüchtlingen diskutieren und Perspektiven des gemeinsamen Widerstandes suchen.

Seiten

Subscribe to RSS - blankenburg (OL)