arbeitskreis asyl

On Tour: Das beste Hotel Europas, Di., 6.12.2016, 18h, OM 10

Nach sechs Monaten City Plaza in Athen berichten UnterstützerInnen und ehemalige BewohnerInnen auf einer Veranstaltungsreihe in Norddeutschland von ihren Erfahrungen.

Am Di., 6.12 um 18.00 Uhr kommen drei FreundInnen aus Athen ins Our House OM10, Obere Masch-Straße 10. Sie kommen aus dem besten Hotel Europas, dem City Plaza, das mitten in der Innenstadt von Athen liegt und im April 2016 leer stand und von einer AktivistInnengruppe besetzt wurde. Seitdem wird der alltägliche Betrieb von solidarischern UnterstützerInnen gemeinsam mit den dort wohnenden Ge­flüchteten organisiert. Die 400 neuen Gäste, darunter 180 Kinder, kommen aus aller Welt: aus Syrien, Rojava, Irak, Pakistan, Iran und Afghanistan. Im City Plaza finden sie einen Platz, der ihnen Privatsphäre, ein Wohnen in Sicher­heit und Würde ermöglicht.
**english + farsi below/as attachment**

initiativen:

Erinnern - Mahnen - Klagen - Menschenkette zum Internationalen Tag der Menschenrechte am 10.12.

Erinnern - Mahnen - Die Stimme erheben

Hunderttausende Engagierte setzen sich in Deutschland ehrenamtlich für Flüchtlinge ein. Hundertausende Geflüchtete haben sich auf den Weg gemacht und sind derzeit dabei, in dieser Gesellschaft anzukommen. Viele haben sich aufeinander eingelassen und ganz praktisch angefangen, eine Antwort auf die Frage nach Menschlichkeit zu leben. Dies ist ein ungeheure gesellschaftliche Kraft. Und es ist eine Antwort auf unerträgliche Bilder hier und an den europäischen Außenrenzen.(Lest den Aufruf zu Mahnwache und Menschenkette)

bleiberecht_fuer_roma:

initiativen:

stop deportation:

Presseerklärung vom AK Asyl | 03.05.2016 | "Stadt beginnt Geflüchtete auszuhungern"

Ende letzten Monats haben viele Geflüchtete vergeblich auf die Auszahlung ihres Geldes für den Monat Mai gewartet. Offensichtlich beginnt Göttingen als eine der ersten Städte die Sozialleistungen für ganze Gruppen von Geflüchteten zu kürzen oder gar nicht auszuzahlen. Im ersten Schritt scheint es vor allem Afghan_innen zu treffen. Angeblich will die Stadt überprüfen mit welchen Gründen sie die Leistungen einbehalten kann. Das heißt also, ohne daß die Stadt die Geflüchteten informiert hat, und ohne daß im Vorfeld geprüft wird, behält die Stadt die Leistungen einfach ein...

initiativen:

"Deine Schönheit ist nichts wert " // Der AK Asyl laedt zum Filmabend ins Lumiere // Montag, 18.April um 20.oo Uhr

Am 18.April, an diesem Montag Abend lädt der Arbeitskreis Asyl zu einem
Filmabend der besonderen Art ein.Um 20 Uhr wird dazu Hüseyin Tabaks -
2014 in vier Kategorien mit dem Österreichischen Filmpreis prämierter -
Film "Deine Schönheit ist nichts wert" zu sehen sein. Ein Film, der nicht
nur alle vier Preise (bester Spielfilm, beste Regie, bestes Drehbuch und
beste Musik) verdient hat, sondern dem es auch gelingt, auf sehr
unaufdringliche Weise grenzenlos eindringlich zu sein. Im Mittelpunkt der
kleinen Geschichte steht der junge Veysel, der noch nicht lange mit seiner

initiativen:

Demo | *Keine Abschiebungen nach Afghanistan! Bleiberecht jetzt !* | Samstag , 19.Dezember | 12 Uhr | Göttingen am Willhelmsplatz

In Afghanistan herrscht seit fast einem halben Jahrhundert Bürgerkrieg.
Täglich gibt es auch in den als sicher bezeichneten Gebieten
Bombenanschläge und Terror der Taliban gegen die Bevölkerung.
Steinigungen, Entführungen und Morde sind an der Tagesordnung.
Kundus, bekannt wegen der Stationierung deutscher Truppen in den
vergangenen Jahren, wurde unlängst von den Taliban eingenommen. Die
Regierung plant Steinigungen wieder einzuführen....

stop deportation:

bleiberecht!:

*Veranstaltungsrundreise zu den Hintergründen des Gefangenenmassakers im Iran 1988**

Dazu werden referieren: Kamal, ein iranischer Genosse, Mitglied der damaligen
Volksfedaien. Zusätzlich wird ein Mitglied des "Netzwerks Freiheit für alle
politischen Gefangenen" die Bedeutung skizzieren, die die revolutionären Kämpfe
des Iran für das Entstehen der anti-imperialistischen Bewegung in der BRD hatten.

Dienstag, den 08. Dezember 2015 um 19:30 Uhr im Roter Buchladen, Nikolaikirchhof 7
Veranstaltet von: Göttinger Antiraplenum

stop deportation:

bleiberecht!:

"Über alle Grenzen – Die Kraft der Migration" | Freitag, 27.11.2015 | 20.oo Uhr | our house - Obere Maschstraße 10

Der Ak Asyl und das Lampedusa-Bündnis Göttingen laden herzlich ein zu einer Veranstaltung mit Marc Speer und Bernd Kasparek, die für bordermonitoring.eu an den Grenzen Europas unterwegs sind, sowie Fluchthelfer_innen hier vor Ort, die ihre ganz eigenen Erfahrungen gemacht haben.

„Für eine Gesellschaft ohne Rassismus – Keupstraße ist überall” am 20.01.2015 Aktionstag und Bundesweite Demonstration in München

ouryjalloh

09.00 Uhr Aktionstag vor dem OLG
17.30 Uhr Bundesweite Demonstration

Kundgebung für die Aufklärung des NSU-Komplexes, gegen Nationalismus und Rassismus und für ein solidarisches Zusammenleben am 19.1.2015 in Göttingen

Kundgebung und Gedenkfeier
19.1.2015, 17:00 Uhr , Marktplatz Altes Rathaus, Göttingen

Pressemitteilung des AK Asyl zur drohenden Abschiebung einer somalischen Familie | 31.10.2014

Am kommenden Montag, den 3.11.2014, sollen Frau J., Herr B., und ihr gemeinsames 3 Monate altes und in Deutschland geborenes Kind, nach Italien abgeschoben werden. Die kleine Familie lebt zurzeit im Maschmühlenweg in Göttingen. Ihr wurde von der Ausländerbehörde mitgeteilt, sie sollen sich dort um 7.30 Uhr morgens mit gepackten Koffern bereithalten, um von der Polizei abgeholt zu werden.

Die beiden Eltern sind aus Somalia nach Europa geflüchtet. Die Flüchtlinge haben, durch den dortigen Krieg, der Alltäglichkeit von Gewalt und der jahrelangen Flucht, viele traumatische Erlebnisse durchgemacht. Irgendwann landete Herr B. in Italien, wo er subsidiären Schutz erhielt. Da für Herrn B. die Situation dort aussichtslos war, flüchtete er von dort weiter nach Deutschland und schließlich nach Göttingen, wo er Vater einer kleinen Tochter wurde...

initiativen:

Refugees welcome

Lampedusa ist überall - Willkommen in Göttingen!
Lampedusa est partout - Bienvenue à Göttingen


Das Lampedusa-Bündnis (AK Asyl, ai Hochschulgruppe, arap, GRÜNE Jugend, Integrationsrat, Migrationszentrum, die Zukunfts-Werkstatt und Einzelpersonen) lädt Euch als BündnispartnerInnen oder Einzelpersonen zur Mitarbeit ein , denn:
Bilder von Booten voller Menschen und Leichensäcken dicht an dicht erreichten uns im letzten Jahr vom Mittelmeer. Allein im Oktober 2013 ertranken vor Lampedusa vierhundert Bootsflüchtlinge. Über 21 000 Todesfälle an den europäischen Außengrenzen dokumentiert die Organisation Fortress Europe für die vergangenen zwei Jahrzehnte, die meisten im Mittelmeer.
Und die europäische Flüchtlingspolitik will auch weiterhin die Unnützen abschrecken, um sich an den Nützlichen zu bereichern.

initiativen:

Rassistische Gesetze bekämpfen! - PM des AK Asyl | Montag, den 29.09.2014

Ob in Northeim, Einbeck, Hannover oder Witzenhausen – überall wehren sich Geflüchtete mit verschiedenen Widerstandsformen gegen menschenunwürdige Lebensbedingungen.

Heute, Montag, den 29.09.2014, gingen auch in Göttingen Flüchtlinge gemeinsam mit Unterstützer_innen zur Ausländerbehörde und zum Sozialamt um gegen schlechte Wohnungsbedingungen, Arbeitsverbot und Kürzungen ihrer Sozialleistungen zu protestieren.

initiativen:

bleiberecht!:

Demo gegen Abschiebung | Donnerstag, 27. März 2014 | 13.30 uhr | Bahnhof Northeim

Nach der Abschiebung aus der Akutpsychatrie wird es am 27.03. um 13:30 eine Demonstration zur verantwortlichen Ausländerbehörde in Northeim geben!

initiativen:

Offener Brief an die Asklepios Fachklinik Göttingen (AFG) zur Abschiebung von Motasem N.

Am Mittwoch Morgen, den 19.03.2014, wurde ein Patient, ein palästinensischer Flüchtling aus Syrien, aus der Akutpsychiatrie der Asklepios Fachklinik Göttingen (AFG) heraus nach Polen abgeschoben. Die dafür notwendige Reisefähigkeit wurde von ärztlichen Verantwortlichen der AFG ausgestellt. Motasem N. war seit etwa einer Woche im AFG zur Behandlung, nachdem er einen Suizid versucht hatte. Er lebte seit Sommer 2013 mit seiner Frau im Landkreis Northeim. Seine Frau ist suizidgefährdet und befindet sich zur Zeit ebenfalls in stationärer Behandlung in der Asklepios Fachklinik Göttingen. Die Ausländerbehörde des Landkreis Northeim hat vor auch sie abzuschieben und setzt dafür auf die Hilfe durch die Klinik.

initiativen:

[Demonstration] Schluss mit dem Morden: Rassismus entgegentreten - immer und überall! | 29.11.13 | 19 Uhr | Wilhelmsplatz

Im folgenden der Aufruf zur Demonstration

Seiten

Subscribe to RSS - arbeitskreis asyl